"Dritte" verliert Auftaktspiel

Zum ersten Spiel der Saison in der Kreisklasse A reiste die stark verjüngte dritte Mannschaft zum Auswärtsspiel gegen die Spvgg Ottenau. Trotz knapper Spielen musste man sich jedoch mit einer 6:9 Niederlage begnügen.

Mit einer stark verjüngten Mannschaft bestritt die dritte Herrenmannschaft am gestrigen Sonntag ihr erstes Saisonspiel gegen Ottenau V. Neben den Routiniers Bernnardo Sciarrabba und Norbert Brugger traten Jonas Schnepf (), Niclas Beckert (), Lukas Tasch (17) und Philipp Zeitvogel (24) für den TTC Rauental an.

 

Meinem unglücklichen 1:2 Rückstand aus den Doppeln ging es in die Einzel. Hier verlor zunächst Kapitän Sciarrabba knapp in fünf Sätzen, bevor Jonas Schnepf den TTC wieder auf 2:3 heranbringen konnte. Im mittleren Paarkreuz siegten im Anschluss sowohl Brugger als auch Beckert, sodass der TTC zwischenzeitlich sogar mit 4:3 in Führung gehen konnte. Im hinteren Paarkreuz hagelte es dann allerdings klare Niederlagen für Lukas Tasch und Philipp Zeitvogel, sodass man nach der ersten Einzel-Runde wieder mit 3:5 hinten lag.

Zu Beginn der zweiten Runde konnte erneut Jonas Schnepf sein Spiel gewinnen und für die Dritte ausgleichen, bevor Bernnardo Sciarrabba leider gegen Frey verlor.

Norbert Brugge konnte jedoch - auch dank seiner Erfahrung - sein zweites Einzel im fünften Satz gewinnen und somit das Unentschieden (6:6) wieder herstellen.

Danach sah es allerdings rabenschwarz für den TTC aus, da Beckert, Tasch und Zeitvogel alle drei Einzel abgaben.

Der Endstand lautete somit 9:6 für die Spvgg Ottenau, wobei aus Sicht des TTC durchaus mehr drin gewesen wäre.