Zweite Mannschaft spielt Unentschieden

Beim ersten Spiel der Saison empfing die zweite Mannschaft des TTC Rauental den TV Lichtental zum Heimspiel in der Oberwaldhalle. Danke oder trotz Bestbesetzung konnte man am ersten Spieltag der Bezirksliga ein 8:8 Unentschieden einsammeln.

In Topbesetzung mit Jürgen Metz, Florian Zug, Frank Landler (C), Tobias Merkel, Marvin Müller und Jonas Schnepf trat die zweite Mannschaft ihr erstes Duell in der Bezirksliga an. Zu Gast in der Oberwaldhalle war die erste Mannschaft des TV Lichtental. Der Start in die Begegnung verlief gut, sodass das Einzer-Doppel Landler/Merkel gleich den ersten punkt für den TTC holen konnten. Leider gingen die beiden anderen Doppel mit 2:3 und 0:3 an Lichental. Stand nach Doppeln also 1:2 aus Sicht des Gastgebers.

Der Einzelwettbewerb begann da besser: Im vorderen und mittleren Paarkreuz konnten Metz (3:0), Zug (3:2), Landler (3:1) und Merkel (3:2) gleich vier Mal punkten und somit den TTC Rauental mit 5:2 in Führung bringen.

Im hinteren Paarkreuz hagelte es dann zwei sehr knappe Niederlagen für Marvin Müller und Jonas Schnepf, die ihre Einzel jeweils im fünften Satz verloren.  Neuer Zwischenstand nach der ersten Einzelrunde: 5:4 für Rauental.

In der zweiten Einzelrunde ging zuerst Jürgen Metz als Verlierer von der Platte (0:3 gegen Dannat). Anschließend gewann jedoch Florian Zug sein zweites Einzel stark und klar mit 3:0 und stellte somit den alten Abstand wieder her. Im mittleren Paarkreuz gleiches Spiel: Ein Niederlage (Lander) und ein Sieg (Merkel). Im Anschluss verlor zunächst Marvin Müller unglücklich knapp mit 2:3 gegen Branimir Pavlovic und Jonas Schnepf musste sich gegen Matthias Konrad geschlagen geben, sodass der TV Lichtental nach den Einzeln sogar die Führung übernehmen konnte.

Im Entscheidungsdoppel drehten dann aber wieder Kapitän Frank Landler mit Doppelpartner Tobias Merkel auf und schlugen ihre Gegner klar in drei Sätzen und sicherten somit das Unentschieden.